Startseite

Lebensplan bietet Ihnen neue Wege für mehr Gesundheit Glück und Lebensqualität

Yoga
Yoga

Durch Kundalini Yoga und Yoga am Arbeitsplatz können Sie Ihren Alltag und ihr Arbeitsleben mit mehr Gelassenheit, Entspannung und Gesundheitsbewusstsein bewältigen.

 

Gesundheitspfad

Hier sind Informationen zum Natur- und Gesundheitspfad im Landschaftspark Herzberge sowie ein Lageplan mit Beschreibung der Stationen und eine Fotogalerie. So können Sie sich auch ohne Wegweiser im Park zurechtfinden und sich die Übungen schon einmal zuhause anschauen.

Projekt Landschaftspark Herzberge anschauen...

 

Lebensplan - Aktuelles

Im Dialog mit der Landschaft – Landschaftspark Herzberge - ein Ort der Regeneration und Heilung

Wann: Sonntag, den 26. Mai 2019, 11:00 bis 13:00 Uhr
Treffpunkt: Haltestelle Königin-Elisabeth-Krankenhaus KEH, Tram M8, 18, 37
Kosten: entweder 4,00 Euro für ein Einzelticket beim Langen Tag der Stadtnatur oder ein Tagesticket, siehe auch: LangerTagderStadtnatur.de

Der Landschaftspark Herzberge ist umgeben von Heil- und Rehabilitationsstandorten, die dort eine lange Tradition vorweisen können. Er spielte eine wichtige Rolle für die dort Genesung Suchenden. Es ist wissenschaftlich hinreichend erforscht, dass innerstädtische Grünflächen wichtig für die körperliche und seelische Gesundheit der Stadtbewohner sind. Sie dienen als Räume der Erholung, der Kommunikation und Bewegung oder einfach nur zur Entspannung. Insbesondere die Wechselwirkung zwischen dem subjektiven Wohlbefinden und der objektiven Qualität von öffentlichen Grünräumen wurde untersucht.

Mehr lesen
 

Erlebnis.Campus.

Gesundheit durch Naturerfahrung und Bewegung

Nachhaltige Gesundheitsförderung des Studierens und des Lebens im urbanen Kontext – Inklusive eines intergenerationellen Multiplikator*innentrainings

Durch seine innerstädtische grüne Lage kann der Außenbereich des TU Campus im Sinne eines „Reallabors“ für eine gesündere Stadtgestaltung fungieren.

Die Qualitäten der Freiräume des TU Campus und dessen Anbindung an den umgebenden Stadtorganismus sollen für alltagsnahe Nutzungen für Bewegung, Begegnung und Besinnung dokumentiert, erforscht und gestaltend entwickelt werden.

Campus Campus

Zudem werden Themen wie Integration von Mobilitätskonzepten und Partizipations-verfahren zur Gestaltung des öffentlichen Raumes vorgestellt sowie die Möglichkeit die Geschichte der Kunstwerke und Architektur auf dem TU Gelände näher kennenzulernen.

Ab Juni besteht zudem die Möglichkeit an einem intergenerationellen zertifizierten Multiplikator*innen-Training teilzunehmen, bei dem z.B. Grundlagen des Yoga, des Achtsamkeitstrainings, des gesundheitsfördernden Laufens und Joggens durch qualifizierte Trainer*innen vermittelt werden. Abgerundet wird das Training, durch die Vermittlung von theoretischen Grundlagen und Exkursionen zu Orten wo die Verbindung von Naturerfahrung und Gesundheitsförderung bereits realisiert ist.

Offen für alle BANA-Studierende an der TU: http://www.banastudenten.de/

Zeit: DO 15.00-17.00 Uhr (Beginn: 18.04.2019) in der Fraunhofer Str.33-35 R.1018

 

Diese Seite wird zur Zeit komplett umgebaut. Bitte besuchen Sie uns für Aktuelles auf Geomantie-Berlin und auf Facebook (Susanne Lutz).

 

 

Besuchen sie auch unsere Webseite für Geomantie in Berlin:

GeomantieBerlin

Mitarbeiter Login